Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

Unter dem Label LOSE COMBO realisiert Jörg Laue seit 1994 hybride Live-Art-Projekte zwischen Performance, Lecture, Konzert und Installation - entgrenzte Zeit-Räume, die das Gegenwartserleben radikal herausfordern.
In seinen bildnerischen und musikalischen Arbeiten befragt Jörg Laue die Schnittstellen digitaler Aufzeichnungsverfahren und analoger Kopier- und Reproduktionsvorgänge und erkundet Möglichkeiten einer zeitbasierten künstlerischen Kartographie.